Weiterführende Links

Bücher

„Maskenball Wie ein Virus die Welt verändert Zeitgeschichte in Kunst & Poesie“  

Maskenball – Wie ein Virus die Welt verändert. Zeitgeschichte in Kunst & Poesie“ von Sigrid Klemm / Conny Hartmann

Das Buch dokumentiert den Beginn der Corona-Pandemie aus Sicht einer Chemnitzerin. Sie hat den Zweiten Weltkrieg überlebt. Jetzt beschäftigt sie eine neue Krise, die alte Ängste wachruft.

Weitere Tagebücher

Corona-Tagebuch von Karsten Schmitt, Karsten Schmitt, pflegerischer Leiter der Intensivstation 43 im Klinikum Saarbrücken, berichtet in seinem Corona-Tagebuch über seine Erfahrungen im November/Dezember 2021

Filme

Filmstill Nachbarn Nachbarn von Nancy Brandt, 12’38 min, MDR DOK

Leipzig, Südvorstadt. Ein ganz normales Wohnhaus. Die Personen, die hier leben, sind austauschbar. Es herrscht Ausgangssperre. Man soll zu Hause bleiben. Da, wo sonst im Hof hinterm Haus Kindergeschrei zu hören ist, herrscht Stille. Die Türen im Hausflur bleiben verschlossen. Wie geht es meinen Nachbarn über mir? Was denkt das Rentnerpärchen unter mir? Was macht die WG ganz unten im Erdgeschoss? Der persönliche Kontakt ist verboten. Einziger Kommunikationsweg ist das Telefon. Der Dokumentarfilm zeichnet auf eindringliche Weise ein differenziertes, von persönlicher Wahrnehmung geprägtes Bild der Corona-Pandemie. Jeder im Haus hat seine eigene Art mit der Situation umzugehen.

Filmplakat Die Welt jenseits der Stille Die Welt jenseits der Stille von Manuel Fenn, 118 min, ZDF/3SAT

Auf einmal steht die Welt still. Auf allen Kontinenten finden sich die Menschen in einem Lockdown wieder. Die Welt, wie wir sie kennen, ist Vergangenheit. Was kommen wird, ist ungewiss. Die Auswirkungen eines unsichtbaren Virus fordert die Gesellschaften heraus. Die Menschen sind auf sich selbst zurückgeworfen. 12 persönliche Geschichten aus der ganzen Welt.